Kultur und Kirche: Besondere Momente erleben

Für Sie stellen wir vor:

Veranstaltungen und Mitmachangebote mit dem Schwerpunkten Kunst und Kultur aus den Gemeinden der Evangelischen Kirche im Süden des Herzogtums Lauenburg.
Die Veranstaltungen sind offen für alle – Gemeindemitglieder, Neugierige, Erlebnissucher, Gäste und Touristen…

 

Was können Sie erwarten?

Kirchgemeinden haben kulturell einiges zu bieten – Konzerte für jeden Musikgeschmack, Ausstellungen, Theateraufführungen, Chöre und Musikgruppen für musikalisch Interessierte, Kino und Formate zur Diskussion aktueller gesellschaftlicher Themen. Die jahrtausendealte Tradition, die Kirche und Kultur miteinander verbindet, setzt sich auch in der Gegenwart fort.

Die Kirche als Gemeinschaft von Menschen auf der Suche nach dem Ewigen begegnet der Kunst und tritt in ein Wechselgespräch ein – mal harmonisch, mal kontrovers. Grundsätzlich ist die Ausrichtung dieser Begegnungen partizipativ und nicht kommerziell orientiert.

Für Macherinnen und Macher

Wo kann ich im Chor mitsingen oder bei einer Theatergruppe mitspielen? Wer hilft, wenn wir eine Ausstellung in der Kirche planen? Gibt es ein Kulturnetzwerk zu gemeindeübergreifenden Zusammenarbeit?

Diese und ähnliche Fragen werden hier beantwortet.

Für Genießer:innen

Wo kann ich in der nächsten Zeit ein Kirchenkonzert hören? Welche interessanten kulturellen Veranstaltungen gibt es noch im  Herzogtum Lauenburg?

Diese und ähnliche Fragen werden hier beantwortet.

Positionen im Dialog zwischen Religion und Kultur

Leben!

Für manche Sehnsucht haben wir keine Worte, für manches Glück braucht es besondere Töne und auch Zweifel und Kummer verlangen nach einer Resonanz.
Musik, Kunst und Poesie schaffen einen Raum „höher als unsere Vernunft“. Sie sind einfach Lebensbegleiter.
Weil wir Menschen unterschiedlich sind, braucht es unterschiedliche Töne, Farben und Worte und manchmal muss man erst kennenlernen, was man lieben kann. Im Dialog mit der christlichen Botschaft von Liebe und Friedensbereitschaft sind Kunst und Kultur ein Schutz gegen Verzagtheit und Zynismus.
So geht es mir jedenfalls.
(Frauke Eiben, Pröpstin im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg)

Begegnung!

Als Projektentwicklerin für Kultur in der Kirche wünsche ich mir, gemeinsam mit zahlreichen Akteurinnen und Akteuren aus den Kirchengemeinden eine Plattform für schöne, herausfordernde, nachdenklich stimmende und glücklich machende Veranstaltungen zu schaffen.
Ich halte es für ein grundlegendes menschliches Bedürfnis, sich von Kunst bewegen, in Frage stellen oder inspirieren zu lassen. Kunst und Kultur sind eine Möglichkeit, den Sehnsüchten von Menschen einen Ort zu verschaffen. Im äußeren sakralen Raum begegnen Menschen Spiritualität und Kultur in allen ihren potenziell denkbaren Ausbildungsformen. Im Inneren entsteht ein Raum von Authentizität und Tiefe, der sich für alle öffnet.
(Anja Nitz, Leiterin der Projektstelle Kultur und Kirche)

Vielfalt!

Kultur und Kirche zeigt, wie offen, lebendig, jung und inspirierend christliche Gemeinschaft ist. Zusammen erleben, zusammen genießen, Mitmenschen, Nachbarn und Freunde treffen, zusammen applaudieren! Kirchen, Kapellen und Friedhöfe sind Begegnungsorte, mitten in unserer Heimat. Die Zeit, die wir dort verbringen, können gerne auch Genussmomente sein.
(Bernd K. Jacob, Friedhofsbeauftragter im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg)

 

Kultur in der Kirche: Interview mit Anja Nitz / Sommer 2021 / Evangelischer Rundfunkdienst Nord ern / Kristina Tesch